Aventura Südamerika Reisen - Spezialist für Brasilien Reisen
Startseite » Chile - Atacama

Atacama Wüste

 

ata 1 Atacama Atacama 1 (photo by McDowell & Page)

 

Die Atacama Wüste im Norden Chiles ist eine der größten Attraktionen des Landes. Sie gilt als trockenste Wüste der Welt, da hier so gut wie kein Regen fällt. Der Humboldtstrom ist eine kalte Meeresströmung an der chilenischen Pazifikküste und verhindert, dass Regenwolken am Festland ankommen. Allerdings sorgt das Schmelzwasser aus den Anden trotzdem für eine vielfältige Flora und Fauna. Von der kleinen Oasenstadt San Pedro de Atacama lassen sich tolle Ausflüge unternehmen. In der nahen Umgebung lockt das Valle de Luna – das Mondtal – mit bizarren Gesteinsformationen, etwas weiter entfernt liegen die Tatio Geysire, welche pünktlich zum Sonnenaufgang farbenfrohe Ausbrüche vor dem strahlend blauen Himmel zeigen. Geysire und Thermalquellen gibt es in dieser Region aufgrund seines vulkanischen Ursprungs. Darüber hinaus können Sie den Salzsee Salar de Atacama mit kleinen Lagunen, in denen Flamingos leben, besichtigen. Interessant sind auch die kleinen Wüstendörfer in denen die Einheimischen Aymara leben, und wo man wunderschönes Kunsthandwerk bekommen kann. Wer von der Wüste dann noch nicht genug hat, der kann auch die in Bolivien liegende Uyuni Salzwüste besuchen. Generell ist beim Reisen durch die Atacama Wüste darauf zu achten, dass die Temperaturunterschiede von Tag zu Nacht sehr groß ausfallen. Während es tagsüber bis zu 30 Grad oder mehr sein können, liegt die Temperatur in der Nacht schnell bei -10 Grad oder kälter. Vor allem für abends und nachts braucht man also warme Kleidung.

Hier sehen Sie unsere Reisen in die Atacama Wüste

 

Lesen Sie hier weiter über Patagonien & Antarktis.