Aventura Südamerika Reisen - Spezialist für Brasilien Reisen
Startseite » Costa Rica - Wissenswertes für die Reise

Wissenswertes für die Reise


Central_Region_15September0003 Central_Region_DSC_0045 Central_Pacific_DSC00278

 

Einreisebestimmungen

Deutsche, Schweizer oder Österreicher benötigen zur Einreise lediglich Ihren noch 6 Monate gültigen Reisepass. Sie bekommen am Flughafen Ihren Einreisestempel, der Ihnen ein Aufenthaltsrecht von 90 Tagen bewilligt. Bei der Ausreise ist eine Ausreisesteuer von 26,- US-Dollar zu bezahlen.

 

Sicherheitshinweise

Wir wollen nicht verschweigen, dass es auch im schönen Costa Rica zu kriminellen Übergriffen kommen kann. Besonders in großen Menschenansammlungen (z.B. auf Volksfesten, Märkten oder Busbahnhöfen) sollten Sie Ihr Gepäck nicht aus den Augen lassen und die (wenigen) Wertsachen dicht am Körper und nicht sichtbar mit sich führen, um Taschendieben erst gar kein Anreiz zu geben. Nachts ist es ratsam sich in den größeren Städten nur an beleuchteten und belebten Orten aufzuhalten und auch für kurze Entfernungen ein Taxi zu nehmen. Sollten Sie totz allem Opfer eines Überfalls werden, raten wir Ihnen keinen Widerstand zu leisten.

Telefonnummern und Adressen Deutsche Botschaft in San Jose

Embajada de la República Federal de Alemania Edificio "Torre La Sabana", 8° piso, 300 mts oeste del ICE, Sabana Norte San José. San José, Costa Rica. Tel.: (00506) 22 90 90 91

 

Rund ums Geld

Sie können Euros in fast allen größeren Städten in Colones umtauschen. Sie können aber auch an vielen Orten mit der Kreditkarte oder Maestro-Card bezahlen. Bargeld in der Landeswährung oder in US-Dollar können an den meisten Geldautomaten mit der Kreditkarte oder der EC-Karte abgehoben werden. Achten Sie dafür einfach auf die entsprechenden Zeichen Ihres Kreditkartenanbieters bzw. Maestro oder Sirrus für die EC-Karte.

 

Kosten vor Ort

Costa Rica ist von allen Mittelamerikanischen Ländern sicherlich eines der teureren. Trotzdem kommt es natürlich, wie eigentlich überall auf der Welt darauf an, wo man isst und Einkauft. Ein einfaches Frühstück kann man schon ab 2,50 Euro bekommen, wobei es in einem Hotel oder teureren Restaurant durchaus 5,50 Euro kosten kann. Auch beim Mittag- und Abendessen variieren die Preise zwischen 3,40 und 11,- Euro bzw. 5,- und 14,- Euro. Die 1l Flasche Wasser kostet ebenso wie ein Bier ca. 1,- Euro.

 

Stromspannung

In den Städten und touristischen Gebieten gibt es meist rund um die Uhr Strom. Dieser kommt mit 110 V aus den Steckdosen, welche der amerikanischen Norm entsprechen. Sie sollten also Adapter mitbringen, bzw. diese vor Ort kaufen, wie z.B. auf dem Mercado Central in San Jose. In abgelegenen Gebieten kann es häufiger zu Stromausfällen kommen. In manchen Lodges wird der Strom auch nur mit einem Generator erzeugt ist somit meist nur in den Abendstunden verfügbar.

 

Die Costaricaner oder "Ticos"

Die Costaricaner nennen sich selber "Ticos". Sie sind Besuchern gegenüber in der Regel sehr freundlich, aufgeschlossen und interessiert. Dies werden Sie besonders feststellen, wenn Sie einmal nach dem Weg fragen. Sollte der angesprochene Tico den Weg nicht kennen, wird er sofort andere Passanten anhalten, um den Weg für Sie herauszubekommen. Die Kommunikation ist allerdings häufig nur auf Spanisch möglich, da die meisten Ticos - mit Ausnahme an der Karibikküste - kein Englisch sprechen. Darum ist es sinnvoll, sich zu mindestens einige Brocken Spanisch anzueignen. In größeren Touristenzentren oder unter der jüngeren Mittelschicht findet man allerdings auch viel Ticos, die Englisch oder andere Fremdsprachen sprechen. Wichtig bei der Kommunikation - und sei es mit "Händen und Füßen" - und beim Auftreten generell ist eigentlich nur, dass Sie höflich, aufgeschlossen und am besten mit einem Lächeln auf die Menschen zugehen und sich nicht als arroganter und rechthaberischer Tourist darstellen.

 

Reisen mit Kindern in Costa Rica

Costa Rica ist ein wunderbares Reiseland, welches man mit Kindern problemlos bereisen kann. Die Reiseroute kann so geplant werden, dass es immer längere Aufenthalte an Orten gibt, wo die Kinder viel Interessantes zu entdecken haben. Es gibt schöne Wanderungen durch den Regenwald, wo man dicht an Tiere und Natur herankommt und sich an traumhaften Wasserfällen erfrischen kann. Auch werden viele Touren und Ausflüge mit Booten oder zu Fuß angeboten, an denen Kinder problemlos teilnehmen können und ihre Freude haben. Ein weiteres Plus für den Urlaub mit Kindern in Costa Rica sind ohne Frage auch die vielen herrlichen Strände, an denen die Kinder spielen und plantschen können, während Sie es sich im Schatten einer Palme gutgehen lassen. Dazu kommt, dass die "Ticos" sehr kinderfreundlich sind. Ein laut spielendes oder tobendes Kind im Hotel oder Restaurant wird nicht nur akzeptiert, sondern als normal empfunden, was es ja auch ist.

 

Lesen Sie hier mehr über Aktivitäten, Transport & Unterkünfte in Costa Rica.