Aventura Südamerika Reisen - Spezialist für Brasilien Reisen
Startseite » Brasilien - Wissenswertes für die Reise

Wissenswertes für die Reise


 Imbassai_1 Foz Vogelpark Ilha Grande

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Brasilien erfolgt für Deutsche, Schweizer und Österreicher  unproblematisch. Sie müssen lediglich einen bei Einreise noch 180 Tage gültigen Reisepass vorzeigen können und erhalten eine Aufenthaltsgenehmigung für 90 Tage.

 

Sicherheitshinweise für Brasilien

Kriminalität. Der Ruf Brasiliens als unsicheres Reiseland ist sicher nicht ganz unbegründet, doch lassen sich mit einigen einfachen Verhaltensregeln bereits viele Risiken ausschließen oder minimieren. Für Ihre Reise nach Brasilien empfehlen wir folgende Sicherheitshinweise zu befolgen: Nicht im Dunkeln alleine durch Städte spazieren, in Städten verlassene Straßenzüge und Parks meiden, nicht in Elendsviertel (Favelas) gehen, Schmuck, Wertsachen und Bargeld nicht unnötig zur Schau stellen, seine Wertsachen dicht am Körper (z.B. Geldgürtel) tragen, keine Wertsachen im Hotel offen liegen lassen bzw. den Safe nutzen, sein Gepäck immer im Auge haben, keine Taxis von der Straße anhalten, lieber Taxis im Vorhinein telefonisch bestellen und im wirklichen Falle eines Überfalls keine Gegenwehr leisten.

 

Rund ums Geld

In Brasilien bezahlt man mit dem Real, welcher zurzeit bei 2,52 Reais zu 1 Euro liegt. Dollar und Euro können Sie vor Ort in Wechselstuben tauschen. Am einfachsten ist es allerdings, Geld mit der EC-Maestro Karte bei einer der vielen Banken mit dem Maestro Zeichen abzuheben. Dies ist z.B. bei der Banco do Brasil möglich. Auch werden Kreditkarten in fast allen Läden akzeptiert und es ist sehr üblich auch minimale Beträge mit der Karte zu bezahlen. Brasilien kann ein günstiges Reiseland sein und ist es auch abseits der touristischen Gebiete. Ansonsten liegen Hotel- und Restaurantpreise noch leicht unter den europäischen Preisen. Wobei es aber auch Orte, wie z.B. die Restaurants mit "Buffet livre" gibt, wo es deutlich günstiger ist.

 

Netzspannung

In Brasilien gibt es keine einheitliche Netzspannung, sondern diese variiert je nach Region zwischen 110 und 220 Volt. Sollten Sie empfindliche Geräte haben, fragen Sie am besten vor Ort nach. Europäische Flachstecker passen in die meisten Steckdosen. Falls nicht, bekommen Sie Adapter in jedem größeren Supermarkt.

 

Über die Brasilianer

Die Brasilianer sind eine Mischung aus den verschiedensten Ethnien, was sich in den unterschiedlichen Hautfarben widerspiegelt. Viele Vorurteile über die Brasilianer sind wahr, wie z.B. dass sie gerne feiern, immer Lächeln und ab und an zu spät kommen. Das beschränkt sich allerdings sehr auf die Freizeit, wer eine geschäftliche Verabredung hat, der wird höchstwahrscheinlich einen pünktlichen, fokussierten aber trotzdem freundlichen Brasilianer antreffen. Das Beste für einen Brasilianer ist sicherlich ein Sieg seines Fußballteams und anschließend ein gutes Churrasco (brasilianisches Grillfest) mit seinen Freunden und Familie.

In Brasilien gibt es eine sehr breite und gut ausgebildete Mittelschicht, in der allerdings nicht immer Englisch gesprochen wird. Wer individuell in Brasilien reisen will oder mit Einheimischen ins Gespräch kommen möchte, der sollte sich im Vorhinein Portugiesischkenntnisse aneignen.

 

Lesen Sie hier weiter über Aktivitäten, Transport & Unterkünfte in Brasilien.