Aventura Südamerika Reisen - Spezialist für Brasilien Reisen
Startseite » Kolumbien - Klima

Beste Reisezeit und Klima für Kolumbien


Frailejones, route Totoro to Inza RTEmagicP_Heliconia_8 Südwesten_Magdalena_1

 

Bogota & die Anden

Die Temperaturen in Bogota bewegen sich das ganze Jahr über zwischen max. 22 Grad am Tag und min. 7 Grad in der Nacht und es kann das ganze Jahr über regnen,
wobei in den Monaten März bis Mai, sowie Oktober und November der meiste Niederschlag fällt.
Je höher man ansonsten in den Anden reist, desto kühler wird es auch. Eine Faustregel sagt, dass die Temperatur alle 1.000 Höhenmeter um ca. 5 Grad abnimmt. Auch wenn man die Anden und besonders Bogota das ganze Jahr über bereisen kann, bieten sich die Monate der Trockenzeit (Sommer) von Oktober bis April besonders an.

Regenwald & Amazonas

Eine Reise ins Amazonasgebiet in Kolumbien ist das ganze Jahr über möglich, wobei ständig mit Niederschlägen gerechnet werden muss. Im August und September gibt es eine kurze "Trockenzeit", die aber regelmäßig durch Regenfälle unterbrochen wird. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei ca. 27 Grad, wobei es nachts frisch werden kann.

Die Kaffeezone

Die Durchschnittstemperatur in der Kaffeezone liegt zwischen 23 und 26 Grad mit einer geringen Luftfeuchtigkeit.

Der Pazifik

Die Pazifikküste Kolumbiens zeichnet sich durch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen min. 24 und max. 35 Grad aus. Es regnet fast täglich, wobei dieser häufig nachts fällt und die Tage dadurch wolkenfrei und sonnig sind. Wen die schwüle nicht abschreckt, der kann die Pazifikküste das ganze Jahr über besuchen.

Cartagena & Karibik

Die Temperaturen schwanken zwischen 35 Grad am Tag und 23 Grad in der Nacht. Die trockenste Zeit ist zwischen Dezember/Januar und April/Mai. Im Rest des Jahres regnet es meist nur nachmittags für eine kürzere Zeit. Eine Reise an die Karibikküste in Kolumbien kann also das ganze Jahr unternommen werden.

 

Lesen Sie hier weiter über Gesundheit in Kolumbien.